Chile

Chile - Fauna

Die Fauna ist auf Grund der enormen Nord-Südausdehnung sehr artenreich. In den Steppengebieten von Chile sind Guanakos weit verbreitet. Außerdem leben hier u.a. Chinchillas und Pumas. In den Wäldern von Chile leben Hirsche, Chilenische Waldkatzen und Füchse. Diese Tiere gehören zu der Familie der Kamele. In den Andenregionen leben Vikunjas und der Huemul, der zusammen mit dem Andenkondor die Wappentiere von Chile darstellen. Der Andenkondor, der zu den größten Vögeln der Erde zählt, ist in ganz Chile weit verbreitet.

An den Küsten von Chile leben Humboldt-Pinguin, Pelikan und Mähnenrobbe. Im eisigen Süden von Chile leben Magellan-Pingunie.

Die großen Salzseen von Chile sind die Heimat für tausende Flamingos.

In der Region Feuerland leben Eulen, Magellan-Füchse und Darwin-Nandus. Einzig allein in Chile leben Degus, rattenähnliche Nagetiere aus der Familie der Trugratten, die mit drei Arten fast das ganze Land bewohnen. Sie haben in Chile die Nische eingenommen, die in anderen Ländern die Wildkaninchen eingenommen haben.