Chile

Chile - Politik

Chile ist eine präsidial geführte Republik. Die Verfassung von Chile wurde nach einer nicht demokratischen Volksabstimmung angenommen. Der Präsident von Chile ist gleichzeitig auch der Regierungschef und wird für jeweils vier Jahre gewählt. Der Präsident von Chile kann nicht sofort wieder gewählt werden. Er ernennt die Minister von Chile, die Staatssekretäre sowie die Regional-Intendanten und die Provinzgouverneure von Chile, wobei hier je Provinz ein Gouverneur ernannt wird. Er kann innerhalb, eines durch die Verfassung festgelegten Rahmens, Dekrete erlassen, die Gesetzeskraft haben. Zudem kann er zwei sogenannte Institutionelle Senatoren sowie die obersten Befehlshaber der Teilstreitkräfte ernennen.