Chile

Chile - Wirtschaft

Das Bruttosozialprodukt von Chile liegt bei 234 Milliarden Dollar. Chile ist in der pro Kopf Statistik das reichste und exportstärkste Land in Lateinamerika. Die Inflationsrate von Chile liegt bei rund 3 %. Die Arbeitslosenrate liegt bei ca. 8 %.

Die wichtigsten Exportpartner von Chile sind die USA, Japan, China, Niederlande, Süd Korea, Italien, Brasilien und Frankreich. Die wichtigsten Importpartner von Chile sind die USA, Argentinien, Brasilien und China.

Chile exportiert allen Rohstoffe, in erster Linie Kupfer, und landwirtschaftliche Erzeugnisse wie Wein, Holz und Fischereiprodukte. Des Weiteren verfügt Chile über die größten Kupfervorkommen der Welt.

Der Export von Wein und Lachs hat sich in den letzten Jahrzehnten verzehnfacht, der von Papier und Zellulose vervierfacht und der von Obst mehr als verdoppelt.